HIKDigital 2021

5. Hessischer
Innovationskongress,
1. + 2. September 2021

Ich will auf dem Laufenden bleiben

Gerade in diesen Zeiten zeigt sich, wie wichtig Innovationen sind. Mutiges Denken und Handeln ist mehr denn je gefragt, um die Zukunft zu gestalten. Inspirationen, Informationen und Beratung gibt es beim HIK2021DIGITAL. Hier treffen sich Start-ups, Mittelständler und große Unternehmen, um sich zu vernetzen und zu präsentieren. Es lohnt sich, dabei zu sein – unser Newsletter bringt Sie auf den neuesten Stand.

Nehmen Sie am
HIK2021DIGITAL
online teil.

Jetzt kostenfrei anmelden

Melden Sie sich als TeilnehmerIn auf unserer Plattform an und erhalten Sie die Möglichkeit, sich zu präsentieren, zu vernetzen und auszutauschen. Darüber hinaus können Sie an Online-Workshops und -Coachings teilnehmen und haben Zugang zu den Detailinformationen über Vorträge, Speaker und Diskussionen.

Das erleben Sie im Livestream.

Inspirierende Keynotes und Diskussionen über Mut und mehr. Vorträge und Videoclips von Hessens BEST – das sind herausragende innovative Unternehmen und Institutionen aus Hessen. Und wenn Sie sich beim HIK2021DIGITAL angemeldet haben, können Sie auch selbst aktiv werden.

Programm des HIK2021DIGITAL herunterladen
Zum Livestream

Spielen Sie mit uns

Entwickeln Sie eine neue Innovation durch Kombination von Technologie, Megatrends und einer Branche. Lassen Sie sich inspirieren und Ihrer Kreativität freien Lauf an der INNOVATION SLOT MACHINE!
Reichen Sie Ihre Idee ein und nehmen Sie an unserem Wettbewerb teil.
Wie es genau funktioniert, erfahren Sie in der Video-Spielanleitung.





? Termin eintragen
1.+2.
SEP
2021

Seien Sie gespannt auf die Keynotes

© Michael Jungblut

Prof. Dr. Maren Urner

Neurowissenschaftlerin und Autorin

Schluss mit dem täglichen Weltuntergang

Wie uns eine konstruktive(re) Weltsicht gelingt

Wer sich den ganzen Tag lang mit den neuesten Nachrichten aus den Medien versorgt, wird vorwiegend mit Katastrophen, Kriegen und Skandalen konfrontiert. Das ist eine Informationsflut, die das Gehirn überfordert, uns in Stress versetzt und ein Gefühl der Hilflosigkeit aufkommen lässt. Doch es gibt Möglichkeiten, den Überblick zu behalten und sich konstruktives, kritisches Denken zu bewahren.

X

Maren Urner ist Professorin für Medienpsychologie an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) in Köln. 2016 war sie Mitgründerin des ersten werbefreien Online-Magazins für Konstruktiven Journalismus „Perspective Daily“.

Female Empowerment

Warum gibt es zu wenige Frauen in IT-Berufen? Kann Digitalisierung ohne Frauen funktionieren? Wie schaffen wir es, mehr Frauen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu begeistern? Und wie erreichen wir eine höhere Präsenz von Frauen in Führungspositionen? Kenza Ait Si Abbou Lyadini hat Antworten auf diese Fragen und tut so einiges dafür, die Situation zu ändern.

© Hendrik Gergen

Kenza Ait Si Abbou Lyadini

Managerin für Künstliche Intelligenz und Robotik
X

Kenza Ait Si Abbou Lyadini ist Expertin für Themen an der Schnittstelle von künstlicher und emotionaler Intelligenz, Befürworterin von Female Empowerment und Diversity sowie Expertin für Robotics und Digitalisierung.

© Hannes Spitz

Prof. Dr. Markus Rex

Klimaforscher und Leiter der Arktisexpedition MOSAiC

Eingefroren am Nordpol
Expedition zum Epizentrum des Klimawandels

Wissenschaftler, die ihr Forschungsschiff für ein Jahr am Nordpol einfrieren lassen, um dort die Folgen des Klimawandels zu untersuchen: Das hat es vorher noch nie gegeben. Markus Rex berichtet vom Alltag unter Extrembedingungen und von den wissenschaftlichen Erkenntnissen der Expedition. Er fordert dringend Gesamtkonzepte, damit die Treibhausgas-Emissionen wirksam reduziert werden können.

X

Markus Rex leitet die Atmosphärenforschung des Alfred-Wegener-Instituts Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung und ist Professor für Atmosphärenphysik an der Universität Potsdam. Er hat unzählige Expeditionen in Arktis, Antarktis und andere entlegene Regionen unternommen.

Zukunft/Trends/Technologien

Die Zukunft ist digital und vernetzt, da sind sich fast alle einig. Aber wie genau entwickeln sich Gesellschaft und Wirtschaft? Welche Technologien werden groß und entscheidend, welche kommen kaum über ein paar Schlagzeilen hinaus? Die digitale Transformation vollzieht sich in verstörender Geschwindigkeit. Dieser Wandel darf nicht ignoriert werden, man muss ihn mutig gestalten.

© Anatol Kotte

Sascha Lobo

Blogger, Autor, Vortragsredner
X

Sascha Lobo hat mehrere Bücher über die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft verfasst und schreibt seit 2011 eine wöchentliche Kolumne bei Spiegel Online. Ab und zu empört er sich in Talkshows, macht Digitalprojekte oder dreht Filme für das ZDF.

Der HIK – Sprungbrett und Bühne für Start-ups

Viele hessische Start-ups und GründerInnen, die sich auf dem HIK präsentiert haben, sind heute ganz weit vorn. Und ihre Erfolgsgeschichte geht weiter. Hier nur einige Beispiele.

Von Anfang an richtig gelegen: Emma Matratzen

Warum nicht Matratzen online verkaufen? Mit dieser Idee wurde in Frankfurt Ende 2015 Emma Matratzen gegründet. Und schon beim HIK2018 konnte Mitgründer Max Laarmann in seiner Keynote von der Entwicklung zum am schnellsten wachsenden Startup Europas berichten. Heute ist Emma eine der Top-Marken in der Branche.

Nachhaltig und ganz schön smart: Shiftphones

Das Start-up Shift aus Falkenberg in Nordhessen war beim HIK2018 als Aussteller dabei: mit modularen Smartphones, die sich problemlos aufrüsten lassen – fair und nachhaltig hergestellt. Dafür hat das Familienunternehmen auch den Hessischen Gründerpreis 2018 erhalten. Demnächst bringt Shift sein erstes Notebook auf den Markt.

Immer steil nach oben: Wingcopter

Superschnelle Drohnen für den Logistik-Einsatz präsentierte das Start-up aus Weiterstadt 2017 beim ersten HIK. Seitdem ist Wingcopter auf dem Höhenflug. Das Unternehmen wird in die USA expandieren und spielt derzeit eine entscheidende Rolle bei der Corona-Impfstoff-Verteilung in entlegene Gebiete Afrikas und Südostasiens.

Tarek Al-Wazir

„Eine mutige Innovationskultur ist der Motor für ein starkes, zukunftsorientiertes Hessen. Dafür steht der HIK2021DIGITAL.“

Tarek Al-Wazir

Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

„Innovationen, die Ökonomie, Ökologie und Soziales miteinander verbinden, machen Hessen auch in Zukunft erfolgreich. In diese Richtung wollen wir Mut und Unternehmergeist fördern und der HIK2021DIGITAL leistet dazu einen wichtigen Beitrag.“

Dr. Philipp Nimmermann

Staatssekretär im Hessischen Ministerium
für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Philipp Nimmermann
Dr. Rainer Waldschmidt

„Der HIK2021DIGITAL ist das Forum für innovative Unternehmen, vom Startp über KMU bis hin zum großen Unternehmen. Wir wollen als Wirtschaftsförderung für Hessen den Mut zu neuen Ideen unterstützen und fördern.“

Dr. Rainer Waldschmidt

Geschäftsführer Hessen Trade & Invest GmbH

Keiner wie der andere: 4 Jahre HIK im Überblick

Immer wieder ein neuer Ansatz, immer wieder neue Ideen … Das gilt beim HIK sowohl für die Innovationen als auch für die Veranstaltung selbst. Jeder HIK ist auf seine Art inspirierend und beleuchtet das Thema Innovation von allen Seiten. Unser kleiner Rückblick gibt Ihnen schon mal einen Eindruck davon, was Sie in diesem Jahr erwartet.

HIK2020Digital

Pandemiebedingt fand der HIK2020 online statt – und hat seinen Charakter bewahrt. Das Thema: Wie lassen sich Innovationen nachhaltig und ressourceneffizient umsetzen? Die Speaker: Prof. Maja Göpel, wissenschaftliche Leiterin des Thinktanks „The New Institute“, Ex- Astronaut Thomas Reiter, Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx und andere kluge Köpfe. Live an den Bildschirmen: 2.200 Interessierte.


Mehr zum HIK2020
HIK2019

Anders, das hieß beim HIK2019 zum Beispiel: Poetry-Slam-Meister Lars Ruppel trug ein Gedicht über das innovative Hessen vor. Philosoph Richard David Precht sprach über seine Utopie für die digitale Gesellschaft. Start-ups stellten sich dem Publikum mit lyrischen Pitches. Und natürlich gab es im RheinMain CongressCenter Wiesbaden wie immer reichlich Gelegenheit für Vernetzung, Austausch und Beratung. Vor Ort dabei: 1.500 Interessierte, 80 Aussteller, 43 Coaches.


Mehr zum HIK2019
HIK 2018

Das Motto des HIK2018 sollte Gelassenheit in Sachen Digitalisierung vermitteln: Wandel gab es schon immer, und er bietet stets große Chancen. Das Palmengarten Gesellschaftshaus in Frankfurt bildete den Rahmen für den lebendigen Marktplatz der Innovationen. Ein inspirierendes Highlight für viele war die Keynote des Beraters Tim Leberecht über Business- Romantik. Vor Ort dabei: 1.300 Interessierte, 38 Aussteller, 25 Coaches.


Mehr zum HIK2018
HIK 2017

Wie entstehen Innovationen? Und was macht sie zum Erfolg? Beim 1. Hessischen Innovationskongress HIK2017 im Kap Europa in Frankfurt gab es viele spannende Antworten und praxisorientierte Tipps. Eines der Hauptthemen: die Digitalisierung. Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx betrachtete in seiner Keynote nicht nur die technologischen, sondern auch die menschlichen Aspekte. Vor Ort dabei: 650 Interessierte, 30 Aussteller, 20 Coaches.


Mehr zum HIK2017
Weitersagen